Zimtsterne - ein Hauch von Weihnachten


Ihr liebt Zimt genauso wie ich? Der herrlich aromatische Duft frischer Zimtstangen ist für mich der Inbegriff von Winter und Wohlfühlen.

Zwar werden für unsere Zimtsterne keine frischen Zimtstangen verwendet, doch für die Deko sind sie unerlässlich.

Zimtsterne zuzubereiten macht Spaß, denn es ist super einfach, macht wenig Sauerei in der Küche und das Ergebnis ist wirklich köstlich.

Die meisten haben bestimmt alle Zutaten eh zu Hause. Dann kann es auch gleich losgehen. 

Das Rezept 

4 Eier
320g Puderzucker
500g gemahlene Mandeln
3TL Zimt
3TL Honig

  1. Drei Eier trennen. In einer Schüssel Eiweiß mit 240g Puderzucker aufschlagen (ca. 3-4 Minuten). Das Eigelb wird nicht benötigt. In einer Schüssel Mandeln, Zimt und Honig mischen.
  2. Die Eiweißmischung unterheben und zu einem Teig verkneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Auf Backpapier belegte Bleche setzen.
  3. Übriges Ei trennen und mit 80g Puderzucker aufschlagen, so dass eine Sirupartige Masse entsteht. Sterne damit dick bepinseln und im Ofen bei 150C ca. 12 Minuten backen.
  4. Herausnehmen wenn der Guss fest ist. Der Teig sollte noch etwas weich sein. Auskühlen lassen und genießen.

Schreibt mir, wie es Euch gelungen ist. 

Genießt die Vorweihnachtszeit.

Eure 

Natalie